Pressemeldungen

Slowakische Delegation besucht Vulkaneifel

Landrat Heinz Onnertz begrüßte kürzlich Bürgermeister, Kommunalpolitiker und Verwaltungspersonal aus der Region Banska Bystricka (Slowakai) in der Kreisverwaltung Vulkaneifel in Daun.

Die 30-köpfige Delegation besuchte drei Tage lang die Vulkaneifel und informierte sich über die im Rahmen der europäischen Fördermaßnahme LEADER durchgeführten und geplanten Aktivitäten. Die Gruppe war besonders daran interessiert zu erfahren, wie in der Vulkaneifel der Geopark entwickelt wurde und welchen Beitrag das Förderprogramm LEADER hierzu geleistet hat.

Ausschlaggebend für den Besuch war, dass die Vulkaneifel als Geopark der ersten Stunde auf eine lange geotouristische Erfahrung zurückblicken kann und es darüber hinaus regionale Parallelen gibt: Die Region Banska Bystricka ist genauso wie die Vulkaneifel in der laufenden Förderperiode 2007-2013 als europäisches LEADER-Gebiet anerkannt worden und der Vulkanismus hat dort ebenfalls seine Spuren hinterlassen. Mit den finanziellen Möglichkeiten, die das LEADER-Prgramm bietet, will sich die Region Banska Bystricka als Geopark etablieren und diesen als Instrument für die Regionalentwicklung nutzen.
Die Slowakai ist ein noch junges Mitglied der Europäischen Union (Beitritt im Jahre 2004) und hat in diesem Jahr den Euro eingeführt. Damit sind die Wege frei für eine uneingeschränkte Integration in die Gemeinschaft der europäischen Staaten und den transnationalen Erfahrungsaustausch. Einen Vormittag lang informierte sich die Delegation bei Landrat Heinz Onnertz, Martina Müller von der LEADER-Geschäftsstelle der LAG-Vulkaneifel und Dr. Andreas Schüller von der Natur- und Geopark GmbH über die Umsetzung des LEADER-Programms und die Geoparkaktivitäten. Im Anschluss daran besuchte die Delegation das Eifel-Vulkanmuseum und wanderte um das „nationale Geotop Dauner Maare“.
Die Geopark-Ranger Sandra Felsberger-Ruuti und Alwin Gehendges begleiteten die slowakischen Gäste während ihres weiteren Aufenthaltes in der Vulkaneifel in die sehenswerte Erlöserkirche in Gerolstein und zu den erdgeschichtlichen Highlights im europäischen und UNESCO-Geopark Vulkaneifel.

 

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail