Pressemeldungen

Veranstaltung: Möglichkeiten der Wärmenutzung bei Biogasanlagen am 05.02.2013

Im Rahmen des Projektes Bioenergieregion EIFEL wurde untersucht, welche Potentiale der Wärmenutzung bei den vorhandenen Biogasanlagen bestehen. Diese hat gezeigt, dass nur 30% der Anlagen die verfügbare Wärme zu mehr als 60% nutzen. Rund 56% der Anlagen haben aber das Potential zur signifikanten Erhöhung der Biogasenergienutzung.

Dies bedeutet nicht nur die Verbesserung der Ertragssituation für den BGA-Betreiber, sondern ebenso attraktive Kosteneinsparpotenziale für Wärmekunden, so dass für beide Seiten in der Regel keine großen Hinderungspotenziale für die Realisierung stehen sollten.

Die Veranstaltung findet am Dienstag, 05. Februar 2013 von 09:30 bis 13:00 Uhr im Hotel Eifelstern, Charles-Lindbergh-Allee 6 in 54634 Bitburg statt.

Im Rahmen dieser Veranstaltung, zu welcher die LAG Bitburg-Prüm, die LAG Vulkaneifel und das Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum (DLR) Eifel einladen, wird die Studie vorgestellt und einige Möglichkeiten der Wärmenutzung diskutiert.

Programmablauf:

  • 09.30 Uhr
    Begrüßung Dr. Joachim Streit, Landrat Eifelkreis Bitburg-Prüm & Dr.Anja Stumpe, Dienststellenleiterin DLR Eifel
  • 09.45 Uhr
    Erläuterung der Biogasanlagenerfassungsstudie Eifel
    Frank Schilling, KWA EVIVA GmbH
  • 10.25 Uhr
    Nutzung der Biogasabwärme in Gewächshäusern
    Prof. Karl Schockert, DLR Rheinland-Pfalz
  • 11.05 Uhr
    Kaffeepause
  • 11.30 Uhr
    Nutzung der Biogasabwärme durch ORC Technik
    Dr. Christian Gloria, ORC - Fachverband e.V.
  • 12.10 Uhr
    Was beeinflusst die Wirtschaftlichkeit bei der Planung eines Wärmenetzes
    Jürgen Mohr, DLR Eifel
  • 13.00 Uhr
    Abschlussdiskussion

Weitere Informationen:
DLR Eifel
Brodenheckstr. 3
54634 Bitburg
Herr Dr. Herbert von Francken-Welz
Telefon: 06561 / 9480
Email: Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail