Pressemeldungen

Workshop der Deutschen Vernetzungsstelle Ländliche Räume

Die Deutsche Vernetzungstelle Ländliche Räume (DVS) lädt herzlich zu dem Workshop "Dezentrale Energielösungen mit den Bürgern entwickeln - erfolgreiche Konzepte und die Rolle des Regionalmanagements" am 29. und 30. November 2011 im Hotel Astoria in Göttingen, ein.

Ländliche Räume tragen die Energiewende. Dort sind die nötigen Flächen zum Ausbau regenerativer Energieerzeugung vorhanden. Viele Regionen sehen hier auch wirtschaftliche Chancen für ihre Entwicklung. Der geplante massive Ausbau erneuerbarer Energieträger ist aber ncht konfliktfrei.

Einige wichtige Fragen mit Blick auf regionale Entwicklungsprozesse zu klären ist das Ziel der Veranstaltung: Wie sehen die aktuellen Planungen zur Energiewende in den Ländern eigentlich aus, wo liegen die Fallstricke in der Projektentwicklung - auch im Umgang mit den Kommunen - und welche Modelle werden diskutiert, um bei knappen (öffentlichen) Mitteln trotzdem partizipieren und die Wertschöpfung in der Region sichern zu können? Welche Organisationsform ist unter den jeweiligen Rahmenbedingungen die Beste? Vor allem aber: wie kann der Prozess auch durch das Regionalmanagement gestaltet werden um Bürger einzubinden, Kommunikation zwischen verschiedenen Partnern herzustellen oder Projekte zu entwicklen und sogar auf anderen Vorhaben zu übertragen?

Diesen Themen widmet sich der gemeinsame Workshop von DVS und der LAG Göttinger Land.

Zur Organisation:
Die Veranstaltung beginnt am Dienstag, 29.11.2011 um 12:00 Uhr mit einem Begrüßungsimbiss und endet am Mittwoch, 30.11.2011 gegen 15:00 Uhr am Bahnhof Göttingen bzw. am Tagungshotel.
Die Teilnehmerzahl ist auf 50 Personen begrenzt. Am Tagungsort steht im Hotel Astoria ein Kontingent von 50 Einzelzimmern zum Preis von 72 Euro zur Verfügung. Die Anmeldung ist über das Online-Anmeldeformular unter: www.netzwerk-laendlicher-raum.de/buergerenergie bis zum 28. Oktober möglich.
Eine Anmeldung nach diesem Datum ist möglich, die Zimmerkontingente sind allerdings nur bis zum 31. Oktober gesichert.
Die Teilnahme und die Mahlzeiten während der Veranstaltung sind kostenfrei, die Übernachtungs- und Fahrtkosten sind selbst zu tragen.
Den Programmablauf können Sie sich nachfolgend herunterladen >> Programmablauf

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail