Neue Projekte 2. Projektaufruf

Die LAG Vulkaneifel beschließt neue Projekte

Das Leitbild der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Vulkaneifel für die aktuelle Förderperiode 2014-2020 lautet: „Vulkaneifel: Wir gestalten gemeinsam die Zukunft.“

Der 2. Projektaufruf mit einem Fördermittelbudget in Höhe von 260.000 Euro endete am 24.01.2017. Insgesamt acht Projekte gingen ein, die die LAG-Mitglieder in einem zweistufigen Auswahlverfahren diskutierten und bewerteten. In der 4. LAG-Sitzung am 21.03.2017 in Kaisersesch konnten durch Beschluss der LAG-Mitglieder drei Projekte berücksichtigt werden.

Dem eingereichten Projekt „Vulkaneifel Akademie“ der Natur- und Geopark Vulkaneifel GmbH wurde zugestimmt. Dieses wird sich u.a. mit Sensibilisierungsmaßnahmen für das besondere Geo- und Naturerbe der Region beschäftigen.

Ein weiteres Projekt ist die „Machbarkeitsstudie zur Öffnung des Verbindungsstollens vom Jungfernweiher zum Ulmener Maar“ der Stadt Ulmen.

Das dritte Projekt, das zumindest zum Teil berücksichtigt werden konnte, ist die „Dorfgesundheitshütte“ der Ortsgemeinde Sarmersbach, die vor allem ein gesundheitsbezogenes, präventologisches Angebot für die Bevölkerung darstellen soll.

Die 1. Vorsitzende der LAG Vulkaneifel, Dr. Sabine Theunert, zeigte sich erfreut über die eingegangenen Projekte und die Beratungsergebnisse: „So können wir mit den LEADER-Mitteln innovative Projekte fördern und damit die Region weiter voranbringen. Das Gesamtinvestitionsvolumen für die Leaderregion liegt beim zweiten Aufruf bei über 400.000 Euro“.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail