Teilnahme am LEADER TNC Fair 2016 in Estland

LAG Vulkaneifel beim LEADER Transnational Cooperation Fair 2016 in Estland vertreten

Manager der Lokalen Aktionsgruppe (LAG) Vulkaneifel hält bei grenzüberschreitender Veranstaltung Vortrag über erfolgreiche Projekte in der Vulkaneifel

Kooperation bedeutet zusammen an einem Projekt arbeiten, damit alle Partner davon profitieren. Die LEADER-Transnational Cooperation Fair – eine Veranstaltung zu grenzüberschreitenden und transnationalen Kooperationen für Lokale Aktionsgruppen (LAGn) – fand Ende August in Jäneda in Estland statt. An dem dreitägigen Treffen nahmen 211 Personen aus 16 EU-Staaten, darunter LAG-Manager, LAG-Mitglieder, Vertreter der EU, von Vernetzungsstellen und Ministerien und andere Interessierte teil.

Da Kooperationen sehr wichtig im Rahmen des LEADER-Programmes sind, reiste auch der LAG-Manager der LAG Vulkaneifel, Dr. Michael Lenjoint zum transnationalen Treffen nach Estland und nutzte dort die Gelegenheit einen Vortrag über die natürlichen Gegebenheiten der LAG Vulkaneifel sowie über zwei erfolgreiche Projekte der vergangenen Förderperiode zu halten. In verschiedenen Workshops wurden zahlreiche Kontakte mit anderen LAGn geknüpft, um in der Zukunft interessante und wegweisende Kooperationsprojekte auch mit LAGn außerhalb Deutschlands auf den Weg bringen zu können.

„Viele Teilnehmer haben Interesse an einer Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen mit der LAG Vulkaneifel bekundet. Besonders angetan waren die meisten von den einzigartigen natürlichen Gegebenheiten, die das Gebiet der LAG Vulkaneifel zu bieten hat“, so das Fazit von Dr. Michael Lenjoint nach dem Treffen. Mit einigen an einer Kooperation interessierten LAGn steht der LAG-Manager jetzt in Kontakt.

Achtung, öffnet in einem neuen Fenster. PDFDruckenE-Mail